Werde Mitglied im Strategie- und Unternehmernetzwerk StrategieForum! – Jetzt Kontakt aufnehmen: +49 621 48 42 873 | mail@strategie.net

Schwierigkeiten durch Corona? Strategie Hotline (30 min kostenlos): +49 621 48 42 873 | mail@strategie.net

Events

Anmeldung

Wenn Sie sich zu der nebenstehenden Veranstaltung anmelden möchten, geben Sie bitte Ihre Daten ein.

ONLINE: Das KWM Konzept I

für Kreislaufwirtschaft begeisterte Menschen im Mittelstand

Beginn: 20.01.2022 um 18:30 Uhr
Ende: 20.01.2022 um 21:00 Uhr

Hintergrundinfos für unseren Strategieworkshop "Kreislaufwirtschaftmachen"

Wenn sie in Betrieb geht, bietet die elektronische KWM Plattform den Mitmachern und Gästen einen ständigen, immer geöffneten Präsentations- und Kommunikationsraum im Clubformat. Zum Kennenlernen. Zur Wissensexploration. Zur Lösungsumsetzung. Modern und digital wollen wir geschützte Möglichkeitsräume schaffen. Ganz entsprechend dem neuen Motto unseres Strategie- und Unternehmernetzwerkes: "Mit anderen Menschen Problemlösungen erarbeiten, die für uns alleine so nicht zu realisieren wären!"

Konsequentes Kreislaufdenken verspricht Lösungspotenzial für sehr viele aktuelle Problemstellungen. Das KWM Konzept bündelt die Nachfrageseite und deren brennendsten Probleme: Per Video-Kurzvortrag sind diese für Clubbesucher abrufbar. Lösungsmöglichkeiten bieten sich auf Basis einer direkten Kontaktaufnahme und in der Folge durch stattfindene Live-Aktionen sowie einer moderierten Gruppenbegleitung. In diesem Raum unbegrenzter Möglichkeiten können Herangehensweisen erprobt und neue Geschäftsfelder entwickelt werden. Wir nutzen folgende Module

Einblick

  • Wissende erlauben Einblicke: Erfolgsbeispiele umgesetzter Projekte
  • Wollende öffnen sich: Sie präsentieren im Video ihre "brennendsten" Probleme

Durchblick

  • Gesprächsrunden im KWM Club - inklusive Experteninput, richtige Strategien und neue Geschäftsmodelle

Weitblick

  • in kleinen, interdisziplinären Gruppen werden Probleme konkret benannt und gemeinsam gelöst

Ziel ist es immer, gefundene Lösungen

  • als Prototyp darzustellen und zu verbessern
  • das "time2market" Intervall drastisch zu verkürzen
  • die Umsetzung von Fall zu Fall zu begleiten

Unsere Vision ist es, in Kreisläufen zu denken und so zu wirtschaften, wie es uns die Natur vormacht - ohne Abfall!

  • die Nutzenoptimierung verstehen wir, wie Wolfgang Mewes sie verstanden hat: Als eine auf das Gemeinwohl ausgerichtete Haltung. Mit dieser Herangehensweise möchten auch wir unseren Beitrag im Sinne von Klimaschutz und Nachhaltigkeit leisten.
  • wir erarbeiten uns die Inhalte deshalb auch iterativ, also indem wir die Schritte 1 bis 8 (einen je Abend für 2022) abarbeiten.

An den Strategieabenden (via Zoom) zeigen wir an vielen Beispielen, was Kreislaufwirtschaft alles bedeuten kann. Über eine  Kreislaufwirtschaftmachen-Plattform wollen wir diese Inhalte verbreiten und Vorteile für "Macher" herausarbeiten. Im ersten Beispiel behandeln wir die Idee "Bio-Plastik" und was damit heute schon gemacht wird. Es folgt der Teil "was noch geht" im Kontext der Mehrwegsysteme. Damit finden wir den Einstieg in die Biosphären- und Technosphären-Kreisläufe. Wir setzen die Beispiele in den nächsten Strategieabenden fort und durchlaufen einen kompletten Prozess, dessen Ergebnis im Prinzip offen ist.  Wir sehen, was schon gemacht wird, wie die Gesetzgebung aber auch Meinungen an sich gute Ideen konterkarieren. Wir wollen - und das ist ein erklärtes Ziel - Projektkonzepte entwickeln und diese auch möglichst in der Realisierung begleiten.

 

Der Workshop und seine 8 Schritte

 

KWM Kreislaufwirtschaftmachen - Wirksames Kreislaufwirtschaft-Management für den Übergang von Linear zu Circular (L2C). Der Strategieworkshop für Entdecker, Spieleveränderer und für Menschen, die gerne etwas ausprobieren wollen.

Schritt 1 von 8 am Do, den 20. Jan. 2022 ab 18:30 Uhr. Beitrag für´s Klima: Status quo + Richtung
• Situation erkennen

1. Was die Firma heute produziert: Verpackungen für den Food-Bereich (Bio4Pack)
Biosphären-Kreislauf: Thematisch geht es um kompostierbare Verpackungsmaterialien
Vorteile einer Kompostierung aber auch deren technische Merkmale
Vorschriften, Grenzen und Chancen
• Einblick

2. Was andere machen, was noch gehen würde…! Beispielsweise Mehrwegsysteme (reCircle)
Technosphären-Kreislauf: Thematisch geht es um Wiederverwendung plus dem mechanischen Recycling
Wo wird es eingesetzt, Grenzen und Chancen, Engpässe
• Durchblick

3. Wo wollen wir hin: Was muss passieren, damit alles besser wird?
Hier wird es um mögliche Entwicklungen gehen. Zukunftssicherheit, wo wollen wir in 3 bis 5 Jahren stehen?
Bedeutung für`s Kreislaufwirtschaft-Management: Welche Managementtools wollen wir einsetzen? Richtung formulieren, Ziele beschreiben. Grundsätze.
• Weitblick

Fallbeispiele: bio4pack (Patrick Gerritsen) sowie reCircle (Jeannette Morath) Empfehlung: Galileo - Gutes Video für Bio: https://www.youtube.com/watch?v=9z3OlLDQuzc

 

 

 



zurück zur Liste der Veranstaltungen